Faserlaser für Aluminium und Edelstahl

Faserlaser für Aluminium und Edelstahl

Ein neues Kapitel in Sachen Produktionsmittel wurde in der vergangenen Woche mit der Installation und Inbetriebnahme des ersten Lasers im Hause ROSEN Lichtwerbung GmbH aufgeschlagen. Taten bisher nur CNC-Fräsen für die Teilherstellung von Profilbuchstaben und Acrylglas-Leuchtbuchstaben typoLITE ihren Dienst, so steht ab sofort für das Zuschneiden von Blechteilen ein Faser-Laser bereit.

Das BG-Fibercut-System hat eine Tischgröße von 4000 x 2000 mm und verfügt über einen 1 kW starken IPG-Faserlaser an einer Brücke mit 100mm Durchlass. Angetrieben durch hochpräzise YASKAWA AC Servomotoren in Kombination mit fest gespannten Kugelgewindetrieben mit angetriebener Mutter, wird selbst bei hohen Geschwindigkeiten und Beschleunigungen eine perfekte Schnittqualität bei einer Materialstärke bis zu 4 mm Aluminium und 6 mm Edelstahl (mit zuschaltbarem Schutzgas) erzielt.

Mit der jetzt vierten Schneidanlage (bisher 2x CNC-Fräsen 4000 x 2000 mm, 1x 3000 x 2000 mm) wollen wir aber nicht nur die Kapazität durch die höhere Produktionsgeschwindigkeit erweitern. Die Möglichkeit Edelstahl im Hause selbst zu Lasern, wollen wir zukünftig auch für den Buchstabenbau aus Edelstahl mit mehr Varianten nutzen. Nicht zuletzt im Kombination mit dem Laserschweiß-Verfahren, für dessen Einsatz zur Zeit in unserer Produktion Tests gefahren werden.